© Sven Förter 2018

Alle Essays ansehen

2018 - ein Rückblick

Das Jahr neigt sich dem Ende und ich habe mal zurückgeschaut, um zu sehen, was ich dieses Jahr fotografisch auf die Reihe gebracht habe.
Das Größte dabei war selbstredend meine kleine Ausstellung in der Kulturbaustelle Suhl. Ein herzliches Dank für die Möglichkeit an dieser Stelle nochmal an Boris und seine Mitarbeiter für die Möglichkeit, einige meiner kreativen Schöpfungen vorzustellen.

Berliner Fernsehturm

Beruflich war ich in 2018 wieder sehr viel in Deutschland unterwegs und somit ergab es sich auch, dass ich massenweise Fotos mit nach Hause brachte. Wiedermal wurde ich darin bestätigt, dass wir in unserem Land unwahrscheinlich viele schöne (künstlich erschaffene als auch natürliche) Flecken haben.

Bastei im Elbsandsteingebirge

Lieblingsfotos herauszufiltern fällt mir ziemlich schwer. Allerdings muss ich zugeben, dass sich meine persönliche Präferenz der Motive etwas gewandelt hat. War ich in den letzten Jahren am liebsten und fast ausschließlich nachts in den Städten unterwegs, trieb es mich in diesem Jahr doch erheblich mehr in die Landschaften hinaus. Beides hat aber weiterhin seinen Reiz für mich. Auch wenn ich den ein oder anderen bekannten HotSpot besuche, um das drölftrillionste Foto zu machen, das von dieser Stelle existiert (wie das obere Foto der Bastei im Elbsandsteingebirge), bin ich doch eher auf der Suche nach ungewöhnlichen Perspektiven oder ganz einfachen Motiven. Vielleicht gelingt mir dies in Zukunft immer mehr.

Mondfinsternis im Juli 2018

Meine technische Ausrüstung hat sich in diesem Jahr auch erheblich erweitert. Ich bleibe zwar weiterhin bei einer APSC-Kamera, habe allerdings in gute Objektive investiert. So kann ich jetzt z. Bsp. ein extrem tolles 70 - 200 mm 2.8 und ein Ultraweitwinkel (10 - 20 mm) mein Eigen nennen.

Suhl am Abend

Projektideen werden weiterhin gesammelt und ich scheue mich auch nicht davor, Ideen anderer Fotografen aufzugreifen, um diese auf meine Art umzusetzen. Aktuell stehen für 2019 zwei Projekte auf meiner Liste, über die ich noch nicht viel verraten möchte, nur so viel, dass das eine mit meiner Heimatstadt Suhl und das andere mit immer wiederkehrenden Einrichtungen/Gebäuden in ganz Deutschland zu tun haben.

Winter im Thüringer Wald

Ihr dürft also gespannt sein.
Euch eine guten Rutsch ins Jahr 2019
Sven

  • Nachcolorieren alter Fotos

    Seit Beginn des Jahres beschäftige ich mich auch damit, alte Fotos zur restaurieren und nachzucolorieren.

     

Ausgewählte Essays

Alles neu...

… macht die Jahresmitte. Reimt sich zwar nicht, aber stimmt. Mehr lesen

Nachcolorieren alter Fotos

Seit Beginn des Jahres beschäftige ich mich auch damit, alte Fotos zur restaurieren und nachzucolorieren. Mehr lesen

Ausstellung Kulturbaustelle

Am 13. Juni eröffnete meine Ausstellung in der Kulturbaustelle Suhl. Mehr lesen